Samstag, 17. Februar 2018

Prinz Henrik von Dänemark (1934–2018)


Am 13. Februar 2018 ist Prinz Henrik von Dänemark mit 83 Jahren auf Schloss Fredensborg gestorben. Der Ehemann von Königin Margrethe II. wurde erst Stunden vorher aus dem Krankenhaus entlassen um zu Hause zu sterben. Er litt an Demenz und war zuletzt an einer Lungenentzündung erkrankt, von der er sich nicht mehr erholen konnte.

Prinz Henrik wurde als Henri Marie Jean André de Laborde de Monpezat am 11. Juni 1934 in Talence in Frankreich geboren. Er war der Sohn von André de Laborde de Monpezat (1907–1998) und dessen Gattin Renée Doursenot (1908–2001). Die Familie gehörte der römisch-katholischen Kirche an.

Prinz Henrik verbrachte die ersten fünf Jahre seiner Kindheit in Hanoi in Vietnam wo sein Vater arbeitete. Im Jahr 1939 kehrte die Familie Monpezat nach Frankreich zurück, wo sie denn Zweiten Weltkrieg erlebte. 1950 kehrte Prinz Henrik nach Hanoi zurück und machte hier zwei Jahre später seinen Schulabschluss. Von 1952 bis 1957 studierte er Jura und Politikwissenschaften an der Pariser Sorbonne. Dazu noch Chinesisch und Vietnamesisch an der École Nationale des Langues Orientales.

Von 1959 bis 1962 diente Prinz Henrik während des Algerienkriegs in der französischen Armee. Nach dem Kriegsdienst wechselte er in das französische Außenministerium und arbeitete als Sekretär in der Botschaft in London. Hier lernte Henrik Prinzessin Margrethe von Dänemark kennen, und nach einem Jahr geheimgehaltener Beziehung folgte ein Heiratsantrag und die Verlobung.

Am 10. Juni 1967 heirateten Henrik und Margrethe in Kopenhagen. Prinz Henrik musste mit der Eheschließung auf seinen Namen, seine Nationalität und auf seine Religion verzichten. Aus der Ehe, die wohl relativ glücklich war, stammen zwei Söhne: Kronprinz Frederik (*1968) und Prinz Joachim (*1969).

Nach dem Tod seines Schwiegervaters, König Frederiks IX., am 14. Januar 1972 wurde Margrethe zur Königin und Henrik zum Prinzgemahl - ein Titel mit dem er nie zufrieden war, wollte er doch König sein.. Weil er sich nicht Gleichberechtigt mit seiner Ehefrau sieht, wird Prinz Henrik auch nicht mit ihr begraben. 

Prinz Henrik verbrachte oft Zeit in seiner französischen Heimat, im Château de Cayx, wo er auch Wein anbaute. Das Schloss ist im Besitz der dänischen Königsfamilie. Henrik spielte Piano und interessierte sich sehr für Kunst und Kultur. Außerdem war er als Autor aktiv und veröffentlichte Gedichte in seiner Muttersprache. Sonst war er ein leidenschaftlicher Koch.

Seit dem 1. Januar 2016 war Prinz Henrik in Rente und trat nicht mehr als Mitglied der königlichen Familie auf. Er verzichtete auch auf den Titel Prinzgemahl. Im September 2017 wurde bekannt, das der Prinz an Demenz leidet und die Krankheit stark fortgeschritten war. Ende Januar 2018 wurde ein gutartiger Tumor in der linken Lunge festgestellt, dazu noch eine Lungenentzündung. An deren folgen ist Prinz Henrik gestorben.

Prinz Henrik hinterlässt seine Gattin Königin Margrethe II., seine Söhne Frederik und Joachim, sowie acht Enkelkinder. Wegen des Todes gibt es einen Monat Hoftrauer. Der Sarg wurde in der Kapelle von Schloss Christiansborg aufgebahrt. Am 20. Februar 2018 wird der Leichnam von Prinz Henrik eingeäschert. Eine Hälfte der Asche soll in der dänischen See verstreut werden, die Andere im privaten Park von Schloss Fredensborg beigesetzt werden.


(Fotos: Kongehuset)

Niederlande: Prinzessin Ariane verletzt


Prinzessin Ariane der Niederlande, die jüngste der drei Töchter von König Willem-Alexander und Königin Maxima, hat sich beim Schlittschuhlaufen das linke Handgelenk gebrochen. Die Prinzessin muss drei Wochen einen Gips tragen, und wird wahrscheinlich zum jährlichen Skiurlaub der Königsfamilie in Lech, wieder fit für die Piste sein. 

(Foto: © RVD Jeroen van der Meyde)

Harry & Meghan: Details zur Hochzeit


Es gibt Neuigkeiten für die Hochzeit von Prinz Harry von Wales und Meghan Markle. Das Datum und der Ort der Trauung stehen ja bereits fest, nun folgt die Uhrzeit und ein weiterer Programmpunkt: Die kirchliche Zeremonie wird um 12 Uhr statt finden und um 13 Uhr wird das frisch vermählte Paar eine Kutschfahrt durch Windsor machen.

(Foto: Kensington Royal, Twitter)

Valentinsgrüße von Leonore und Nicolas


Prinzessin Madeleine von Schweden hat zum Valentinstag ein neues Foto ihrer beiden Kinder Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas geteilt. Schon nächsten Monat wächst die Familie von Madeleine um ein weitere Mitglied, dann steht die Geburt ihres dritten Kindes an.

(Foto: Princess Madeleine of Sweden, Facebook)

Freitag, 9. Februar 2018

Dänemark: Prinz Henrik ernsthaft erkrankt


Wie die Homepage des dänischen Königshauses mitteilt, geht es Prinz Henrik, dem Ehemann von Königin Margrethe II., sehr schlecht. Der Prinz war erst Ende Januar 2018 im Krankenhaus um einen gutartigen Tumor zu behandeln. 

Die Meldung:

"Der Zustand seiner Königlichen Hoheit Prinz Henrik hat sich leider stark verschlechtert.

Seine Königliche Hoheit Kronprinz Frederik hat daher seinen Aufenthalt in Südkorea, wo er wegen der Olympischen Winterspielen war, beendet. Der Kronprinz ist jetzt auf dem Weg zurück nach Dänemark.

Das Königshaus hat derzeit keine zusätzlichen Informationen."


(Foto: Kongehuset ©)

Thronjubiläum: Elisabeth II.


Am 6. Februar 2018 jährte sich die Thronbesteigung von Königin Elisabeth II. zum 66. Mal. Nach dem Tod ihres Vaters am 6. Februar 1952 trat Prinzessin Elisabeth - mit 25 Jahren - seine Nachfolge an. Die Krönung fand am 2. Juni 1953 statt.

(Foto: People)

Samstag, 3. Februar 2018

Prinzessin Eugenie: Hochzeitsdatum steht


Prinz Andrew, Herzog von York, hat gestern auf Twitter das Hochzeitsdatum seiner Tochter Prinzessin Eugenie bekannt gegeben: Es ist der 12. Oktober 2018. 
Prinzessin Eugenie wird ihren Verlobten Jack Brooksbank in der St. George's Kapelle auf Schloss Windsor heiraten.

(Foto: The Duke of York, Twitter)

Freitag, 2. Februar 2018

William & Kate in Norwegen


Weiter ging es für das Herzogspaar von Cambridge nach Norwegen. Auch hier ist man mit dem Königshaus (durch Königin Victoria) verwandt. Im Palast warteten schon König Harald V., Königin Sonja und das Kronprinzenpaar auf den Besuch. Im Palastgarten zeigte Prinzessin Ingrid Alexandra William und Catherine stolz den nach ihr benannten Skulpturen-Park. Am Abend gab es noch ein offizielles Dinner im königlichen Palast.



(Fotos: Kensington Royal)

William & Kate in Schweden


Prinz William und Catherine, Herzog und Herzogin von Cambridge, waren zu Gast in Schweden. Dort besuchten sie u. a. die verwandte Königsfamilie im Stockholmer Schloss, nahmen bei einem Abendessen des britischen Botschafters teil, und sahen die Kinder von Kronprinzessin Victoria in Schloss Haga.



(Fotos: Kensington Royal)

80. Geburtstag: Prinzessin Beatrix der Niederlande


Am 31. Januar 2018 wurde Prinzessin Beatrix der Niederlande 80 Jahre alt. Zum Jubiläum der ehemaligen Königin wurden nun neue Fotos auf der Homepage des Königshauses veröffentlicht. Das untere zeigt Beatrix mit ihren beiden überlebenden Söhnen König Willem-Alexander und Prinz Constantijn, ihren Schwiegertöchtern und den acht Enkelkindern vor Schloss Drankensteyn.

1. Reihe, v.l.n.r.: Prinzessin Alexia, Gräfin Luana, Graf Claus-Casimir, Prinzessin Ariane, Prinzessin Beatrix,
Gräfin Zaria, Prinzessin Catharina-Amailia und Gräfin Eloise
2. Reihe: Prinzessin Mabel (Witwe von Prinz Friso), Königin Maxima, König Willem-Alexander,
Prinz Constatntijn und Prinzessin Laurentien

(Fotos: © RVD Jeroen van der Meyde)

Spanien: Orden für Leonor


Anlässlich seines 50. Geburtstages hat König Felipe VI. von Spanien seiner Tochter, der Thronfolgerin Leonor, den Orden vom Goldenen Vlies verliehen.

(Fozo: Casareal)

Dienstag, 23. Januar 2018

Königliche Bücher für 2018


Außenseiter im Machtzentrum Wilhelms II.: Aus dem Leben eines Prinzen (1862-1924) von Gerd Fesser (Herausgeber),‎ Alexander von Hohenlohe 
Erscheint am: 15. Januar 2018 (ISBN: 978-3943425413)


Haus der Könige: Das Wiener Palais Coburg. Throne, Triumphe, Tragödien 
von Günter Fuhrmann
Erscheint am: 1. März 2018 (ISBN: 978-3990501214)


Wilhelm Friedrich von Oranien-Nassau: Fürst von Fulda (1802–1806) - Aufbruch zur moderne von Gudrun Vögler
Erscheint am: 1. März 2018 (ISBN: 978-3731906322)


Sophie Charlotte: Preußens erste Königin von Barbara Beuys
Erscheint am: 12. März 2018 (ISBN: 978-3458177470)


Wilhelmine von Bayreuth: Leben heißt eine Rolle spielen 
von Günter Berger
Erscheint am: 15. März 2018 (ISBN: 978-3791728209)


Isabeau de Bavière: Frankreichs Königin aus dem Hause Wittelsbach 
von Karin Schneider-Ferber
Erscheint am: 15. März 2018 (ISBN: 978-3791728759)


Prinz Harry: Die Insider Story von Duncal Larcombe
Erscheint am: 2. April 2018 (ISBN: 978-3906872575)


Harry – Ein Leben zwischen Liebe und Verlust von Katie Nicholl
Erscheint am: 3. April 2018 (ISBN: 978-3959672214)


Hochsensibel geboren: Wie Empfindsamkeit stark machen kann 
von Prinzessin Märtha Louise (von Norwegen), Elisabeth Nordeng
Erscheint am: 18. Juni 2018 (ISBN: 978-3442222384)

Verlobung: Prinzessin Eugenie von York & Jack Brooksbank


Und noch eine königliche Hochzeit in 2018: Gestern wurde die Verlobung von Prinzessin Eugenie von York, der jüngeren Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson, mit Jack Brooksbank bekannt gegeben. 

Die Trauung wird im Herbst 2018 auf Windsor Castle in der St. George's Kapelle gefeiert. Prinzessin Eugenie (*1990) und ihr Verlobter Jack (*1987) sind seit 2010 ein Paar. Auf den offiziellen Fotos sieht man ein glückliches Pärchen und den Verlobungsring.




(Fotos: Prince Andrew, Twitter)

Marie-Charlotte Fürstin von Quadt zu Wykradt und Isny (1931–2018)


Bereits am 9. Januar 2018 ist Marie-Charlotte Fürstin von Quadt zu Wykradt und Isny, geborene Prinzessin von Bayern, mit 86 Jahren gestorben.

Marie-Charlotte Juliana Prinzessin von Bayern wurde am 30. Mai 1931 in München geboren, als Tochter von Prinz Albrecht von Bayern (1905–1996), Sohn des letzten bayerischen Kronprinzen Rupprecht, und dessen erster Ehefrau Marita Gräfin Draskovich von Trakostjan (1904-1969). Kurz vorher kam ihre ältere Zwillingsschwester Marie-Gabrielle zur Welt. Prinzessin Marie-Charlotte hat noch zwei jüngere Brüder: Franz (*1933), dem aktuellen Chef des Hauses Wittelsbach, und Max Emanuel (*1937).

Bis 1937 lebte die Familie in Bayern, aber wegen der Politik der Nationalsozialisten ging die Familie ins Exil. Im Jahre 1944 wurde Marie-Charlotte mit ihren Eltern und Geschwistern ins KZ gebracht, wo sie bis zum Ende des Krieges bleiben mussten. Auch die Familie von Kronprinz Rupprecht wurde wegen ihrer Ablehnung der Nazis in Konzentrationslager gesperrt.

Prinzessin Marie-Charlotte heiratete als erste der vier Geschwister, ihr Ehemann wurde am 1. September 1955 Paul Fürst von Quadt zu Wykradt und Isny (1930–2011). Aus der Verbindung stammen die Kinder: Fürst Alexander (*1958), Gräfin Maria-Anna (*1960), Gräfin Georgina (*1962) und Graf Bertram (*1966).

Marie-Charlotte Fürstin von Quadt zu Wykradt und Isny hinterlässt ihre vier Kinder sowie acht Enkel. Die Beisetzung fand am 19. Januar in Isny statt.


(Foto: Bayerischer Rundfunk, Traueranzeige: Schwäbische)

14. Geburtstag: Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen


Am 21. Januar 2018 wurde Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen 14 Jahre alt. Ingrid Alexandra ist das ältere der beiden Kinder von Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit, und damit auf Platz zwei der norwegischen Thronfolge. Dieses neue Foto wurde von Ingrid Alexandras Vater aufgenommen.

(Foto: H.K.H. Kronprinsen)

75. Geburtstag: Prinzessin Margriet der Niederlande


Am 19. Januar 2018 feierte Prinzessin Margriet der Niederlande, Frau van Vollenhoven, ihren 75. Ehrentag. 

Prinzessin Margriet der Niederlande wurde als dritte von vier Töchtern von Königin Juliana der Niederlande (1909–2004) und Prinz Bernhard von Lippe-Biesterfeld (1911–2004) am 19. Januar 1943 in Ottawa, Kanada, geboren. Die königliche Familie war dort im Exil während des Zweiten Weltkriegs. Nach Kriegsende kehrte Margriet mit ihren Schwestern und Eltern nach Hause zurück.

Während ihres Studiums an der Universität Leiden lernte Prinzessin Margriet 
Pieter van Vollenhoven (*1939) kennen. Die Verlobung des Paares wurde am 10. März 1965 bekannt gegeben. Am 10. Januar 1967 folgte die Hochzeit in Den Haag. Margriet und ihr Gatte wurden Eltern von vier Söhnen: Prinz Maurits (*1968), Prinz Bernhard (*1969), Prinz Pieter-Christiaan (*1972) und Prinz Floris (*1975). Die elf Enkelkinder von Prinzessin Margriet tragen keine Adelstitel, die ist nur auf ihre Kinder beschränkt.

Prinzessin Margriet steht momentan auf Platz acht der niederländischen Thronfolge - dem letzten. Sie interessiert sich für das Gesundheitswesen und war für über 20 Jahre Vizepräsidentin des Niederländischen Roten Kreuzes.


Anko Stoffels)

Samstag, 20. Januar 2018

Ausstellung: Landgräfin Anna – Leben im Schloss Fasanerie


Im Jahr 2018 jährt sich der 100. Todestag von Landgräfin Anna von Hessen-Kassel, geborene Prinzessin von Preußen. Um an die letzte Bewohnerin von Schloss Fasanerie zu erinnern, gibt es im ehemaligen Badehaus die Ausstellung 
"Landgräfin Anna – Leben im Schloss Fasanerie" zu sehen. Die Sonderausstellung wird vom 16. Juni bis zum 14. Oktober 2018 gezeigt.

Freitag, 19. Januar 2018

Dänemark: Neues Foto von Mary


Dieses neue Foto von Kronprinzessin Mary von Dänemark, der Ehefrau von Kronprinz Frederik, wurde auf der Webseite des Königshauses veröffentlicht. 

(Foto: Steen Evald ©)

Dienstag, 9. Januar 2018

7. Geburtstag: Josephine & Vincent von Dänemark


Am 8. Januar 2018 wurden die Zwillinge Prinzessin Josephine und Prinz Vincent von Dänemark sieben Jahre alt. Zu ihrem Ehrentag wurden nun neue Bilder der Kinder von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary veröffentlicht. Während die Fotos oben von einem Profi gemacht wurden, stammen die beiden unteren Aufnahmen aus dem Urlaub in Australien und wurden von Mutter Mary fotografiert.




(Foto 1: Jens Rosenfeldt ©; Foto 2 & 3: Kronprinzessin Mary)

Prinzessin Benedikte und ihre Enkel


Dieses schöne Foto zeigt Prinzessin Benedikte von Sayn-Wittgenstein-Berleburg, geborene Prinzessin von Dänemark und jüngere Schwester von Königin Margrethe II., mit ihren vier Enkelkindern. Die beiden Älteren sind: Graf Richard und Gräfin Ingrid von Pfeil und Klein-Ellguth, die Kinder von Benediktes Tochter Prinzessin Alexandra. Die beiden kleineren Kinder sind: Konstantin und Louisa Johannsmann, Sohn und Tochter von Prinzessin Nathalie.   

Das letzte Jahr war nicht leicht für Prinzessin Benedikte, im März verlor sie nach 49-jähriger Ehe ihren Gatten Prinz Richard, und dann scheiterte im Mai auch noch die Ehe von Tochter Alexandra mit Jefferson Graf von Pfeil und Klein-Ellguth.

Prinzessin Charlotte im Kindergarten


Prinzessin Charlotte von Cambridge geht seit Montag in den Kindergarten. Zu diesem besondern Ereignis im Leben der Kleinen Tochter von Prinz William und Herzogin Catherine, gibt es jetzt diese zwei neuen Fotos. Charlotte wurde von ihrer Mutter, die heute ihren 36. Geburtstag feiert, vor dem Kensington Palast fotografiert.


(Fotos: Duchess of Cambridge, Kensington Royal)

Samstag, 6. Januar 2018

Noch ein Urenkel für die Queen


Im 2018 gibt es gleich zwei neue Urenkel für Königin Elisabeth II. von Großbritannien. Neben Herzogin Catherine ist auch Zara, die Tochter von Prinzessin Anne, schwanger. Eine schöne Nachricht, denn Weihnachten 2016 erlitt Zara Phillips eine Fehlgeburt. Zara und ihr Gatte Mike Tindall haben bereits die 3-jährige Tochter Mia Grace.

(Foto: Daily Mail)

80. Geburtstag: König Juan Carlos von Spanien


Zu Ehren des 80. Geburtstages von König Juan Carlos fand im Zarzuela Palast ein Familienessen der königlichen Familie statt. Neben dem Geburtstagskind waren auch dessen Ehefrau Königin Sofia, König Felipe, Königin Letizia, deren Töchter Prinzessin Leonor von Asturien und Infantin Sofia, sowie Infantin Elena mit ihren Kindern Felipe und Victoria, anwesend. Das dritte Kind von Juan Carlos, die Infantin Cristina, fehlte, wie auch ihr Ehemann und die vier Kinder. Ob sie wegen dem Korruptions-Skandal nicht eingeladen war, oder zeitlich nicht erscheinen konnte, ist unbekannt.

(Foto: Casa Real)

Donnerstag, 4. Januar 2018

Ausstellung: Liebe, Glanz & Untergang: Die hessischen Prinzessinnen in der russischen Geschichte


Noch bis zum 26. Februar 2018 ist im Ikonen-Museum Frankfurt am Main die Ausstellung "Liebe, Glanz & Untergang: Die hessischen Prinzessinnen in der russischen Geschichte" zu sehen.

Es geht bei der Ausstellung um die vier hessischen Prinzessinnen die nach Russland an der Hof der Romanows gekommen sind: 

Prinzessin Wilhelmine (als Großfürstin Natalia Alexejewna), Ehefrau von Großfürst Paul (I.)

Prinzessin Marie (als Zarin Maria Alexandrowna), Ehefrau von Zar Alexander II.

Prinzessin Elisabeth (als Großfürstin Elisaweta Feodorowna), Ehefrau von Großfürst Sergej Alexandrowitsch

Prinzessin Alix (als Zarin Alexandra Feodorowna), Ehefrau von Zar Nikolaus II.

In der Ausstellung werden über 300 Exponate aus dem Leben der vier königlichen Frauen gezeigt.

97. Geburtstag: Großherzog Jean von Luxemburg


Großherzog Jean von Luxemburg begeht morgen am 5. Januar 2018 seinen 97. Geburtstag. Zu seinem Ehrentag wurde schon heute dieses Foto, das Jean mit seinem ältesten Sohn und Nachfolger Henri zeigt, veröffentlicht.

(Foto Copyright : © Cour grand-ducale / Lola Velasco / Tous droits réservés)

Prinz François von Orléans, Graf von Clermont (1961–2017)


Am 30. Dezember 2017 verstarb mit 56 Jahren in Nantes Prinz François von Orléans, der Graf von Clermont. 

Er war der älteste Sohn von Prinz Henri von Orléans, Graf von Paris (*1933) und dessen geschiedener Frau Marie Therese Herzogin von Württemberg (*1934). Die Mutter von François litt während der Schwangerschaft an Toxoplasmose, so das er und seine jüngere Schwester Blanche geistig behindert zur Welt kamen. 
François hatte keine eigene Familie und lebte in einer Behinderteneinrichtung.

Die Beisetzung wird am 6. Januar 2018 in Dreux stattfinden.

(Foto: Prince Jean de France, Webseite)

Eine Tochter für Gabriella & Henri


Erzherzogin Gabriella von Österreich hat, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits am 30. Oktober 2017 ein Mädchen zur Welt gebracht. Der Vater ist ihr Verlobter Prinz Henri von Bourbon-Parma. Die kleine Prinzessin trägt die Namen: Victoria Antonia Marie-Astrid Lydia.

Gabriella ist die Nichte von Großherzog Henri von Luxemburg. Sie und ihr zukünftiger Ehemann Henri sind Cousins zweiten Grades. 

(Foto: L'essentiel)

Hella Prinzessin von Bayern (1921–2017)


Am 25. Dezember 2017 verstarb mit 96 Jahren Hella Prinzessin von Bayern. 

Hella wurde als Helene Gräfin von Khevenhüller-Metsch am 4. April 1921 als Tochter von Franz Fürst von 
Khevenhüller-Metsch und Anna Prinzessin von Fürstenberg geboren.

Sie heiratete zweimal in das Haus Wittelsbach ein, welches bis 1918 die Könige von Bayern stellte. Ihr erster Ehemann wurde am 14. August 1953 Prinz Konstantin von Bayern (1920–1969), Sohn von Prinz Adalbert von Bayern und dessen Gattin Gräfin Auguste von Seefried auf Buttenheim. Aus dieser Ehe stammte die Tochter Prinzessin Ysabel (*1954). 

Nachdem ihr Erster Ehemann am 30. Juli 1969 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen war, ehelichte Hella am 27. November 1970 Prinz Eugen von Bayern (1925–1997), er war der Sohn von Prinz Konrad von Bayern und Prinzessin Bona Margherita von Savoyen-Genua.

Hella Prinzessin von Bayern hinterlässt ihre Tochter, zwei Enkel und fünf Urenkel.
Am 12. Januar 2018 gibt es ein Requiem in der Wallfahrtskirche Andechs. Die Beisetzung wird im familiären Kreis erfolgen.

(Foto: DPA)